Logistik- und Industrieimmobilien:
Wir verbinden langjährige internationale Erfahrung mit neuen Ideen.

LogPark Hamburg – erste Bauanträge eingereicht

Düsseldorf / Neu Wulmstorf, 22. Januar 2009.
Die Habacker Holding, Investor des LogParks Hamburg, hat die ersten Bauanträge für zwei Hallen mit einer Gesamtgröße von zirka 60.000 Quadratmetern beim Landkreis Harburg eingereicht. „Wir rechnen im kommenden Februar mit einem positiven Bescheid“, erklären Michael Habacker und Stephanie Habacker-Arndt, geschäftsführende Gesellschafter der Habacker Holding. „Dann kann mit dem Bau begonnen werden.“

Innerhalb des Vier-Zonen-Konzepts liegt ein Hallen-Projekt mit einer Gesamtgröße von zirka 25.000 Quadratmetern im Bereich A; die andere Halle mit über 35.000 Quadratmetern im Bereich B. „Während wir in der A-Zone vermietbare Flächen mit kleinteiligeren Hallenabschnitten ab etwa 2.300 Quadratmetern anbieten, ist im Bereich B die Anmietung von Kontraktlogistikern mit großflächigem Bedarf ab zirka 10.000 Quadratmetern geplant“, so die Gesellschafter weiter.

Flexible Konzepte für individuellen Kundenbedarf

Es gibt reges Interesse an der Anmietung im LogPark Hamburg. Namen werden zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht veröffentlicht.

Die künftige Vermarktung sieht das Ehepaar positiv: „Trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise gibt es nach wie vor eine starke Nachfrage nach Logistikflächen“, konstatieren Michael Habacker und Stephanie Habacker-Arndt. „Daran wird deutlich, dass die Logistikbranche trotz der momentanen Marktturbulenzen langfristig auf Wachstum eingestellt ist. Auch innerhalb der beiden geplanten Hallen stehen noch Flächen zur Verfügung, so dass wir potenziellen Interessenten nicht nur individuelle Konzepte anbieten, sondern auch zeitnah umsetzen können.“

Logistik langfristig auf Wachstum eingestellt

Der LogPark Hamburg liegt verkehrsgünstig an der A 1, Abfahrt Rade, und hat eine Bruttogesamtfläche von 80 Hektar. Derzeit wird bereits die Autobahn ab Rade bis zum Bremer Kreuz durchgängig dreispurig ausgebaut.

Die Habacker Holding wird den Logistikpark im Laufe der nächsten fünf Jahre entwickeln. Vom LogPark Hamburg profitieren die Menschen nicht nur in der Metropolregion Hamburg, sondern auch vor Ort – 1.600 Menschen aus unterschiedlichen Berufsfeldern werden im LogPark Hamburg Arbeit finden. Unter anderem entstehen bis zu 700 Büro-Arbeitsplätze und auch heimisches Gewerbe findet Wachstumsräume. Nach Fertigstellung zählt der LogPark Hamburg zu den größten zusammenhängenden Logistikgewerbeflächen Deutschlands.

Kurz-Info Habacker Holding
Die Habacker Holding GmbH & Co. KG plant, entwickelt, baut und managt Logistik- und Industrie-Immobilien. Mit einem verwalteten Immobilienportfolio im Wert von insgesamt rund 300 Millionen Euro zählt die 2006 in Düsseldorf gegründete Habacker Holding zu den dynamischsten mittelständischen Immobilienunternehmen in Deutschland. Derzeit verwaltet das Familienunternehmen an europaweit 20 Standorten Immobilienprojekte von insgesamt rund 1,8 Millionen Quadratmetern Größe. Zu den Kunden gehören unter anderem die Union Investment Real Estate AG, RREEF, Bosch Rexroth, Merrill Lynch, ING Group, Citi Group, Terex, Böhler, Thyssen Krupp.

Weitere Informationen:
www.habackerholding.com

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten an:
Medien-Kontakt
STROOMER PR-Concept GmbH
Christina Stroomer, Miriam Schall
Rellinger Str. 64 a
20257 Hamburg
Tel.: +49 40853133 0
Fax: +49 40853133 22

Impressum

Habacker Holding GmbH & Co. KG · Benrather Str. 12 · D-40213 Düsseldorf · Phone +49 (0)211 – 41 55 29-0 · Fax +49 (0)211 – 41 55 29-20