Logistik- und Industrieimmobilien:
Wir verbinden langjährige internationale Erfahrung mit neuen Ideen.

LogPark Hamburg: Habacker Holding verkauft letzten Abschnitt an VGP

Düsseldorf / Luxemburg, 3. Juni 2013. Erfolgreicher Abschluss auf einen Schlag: Die Habacker Holding hat die letzten Flächen im LogPark Hamburg an den Immobilienentwickler VGP verkauft. Die Transaktion umfasst rund 50 der insgesamt 80 Hektar Flächen. Beide Unternehmen planen, künftig verstärkt zusammenzuarbeiten.

Den Kaufvertrag unterzeichneten die Unternehmen Ende Mai. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der von der Habacker Holding nachhaltig entwickelte LogPark Hamburg zählt zu den größten zusammenhängenden Logistikgewerbeflächen Deutschlands. Die Habacker Holding hatte in den vergangenen fünf Jahren namhafte Nutzer und Mieter wie Lidl, DHL, GEODIS Logistics und C&A für die entwickelten Logistikflächen gewonnen. Den ersten Bauabschnitt des LogPark Hamburg hatte die Habacker Holding 2010 erfolgreich an Union Investment Real Estate veräußert. Die laufende Projektentwicklung des zweiten Bauabschnitts, der sich im Besitz der Habacker Holding und deren Equity Partner Competo befindet, ist bereits zum Teil an DHL Deutsche Post vermietet. Die rund 50 verbleibenden Hektar Flächen hatte die Habacker Holding fertig erschlossen, mit der erforderlichen Infrastruktur ausgebaut und nun auf einen Schlag erfolgreich an VGP verkauft. Auf diesen Flächen in einer strategisch wichtigen Lage kann VGP jetzt auf zirka 210.000 Quadratmetern Gewerbeimmobilien entwickeln.

Areal nach bisherigem Konzept weiterentwickeln

Stephanie Habacker-Arndt und Michael Habacker, geschäftsführende Gesellschafter der Habacker Holding, sind mit der aktuellen Transaktion sehr zufrieden: „Inzwischen hat die Entwicklung des LogPark Hamburg einen Stand erreicht, der für internationale Investoren äußerst attraktiv ist. Wir freuen uns, mit VGP einen Käufer gefunden zu haben, der vom Konzept des LogPark Hamburg überzeugt ist und das Areal entsprechend weiterentwickeln wird.“

Gute Basis innerhalb Deutschlands

Mit dem Erwerb dieser Logistikflächen verstärkt VGP seine Präsenz in Deutschland. „Wir freuen uns, den Zuschlag für dieses Areal erhalten zu haben“, sagt Jan Van Geet, CEO von VGP. „Der Erwerb der Flächen im LogPark Hamburg schafft uns eine gute Basis in Deutschland – insbesondere als starker Entwickler vor Ort.“ Zusammen mit dem wachsenden Team in Deutschland ist die VGP-Gruppe zuversichtlich, auf dem Areal weitere Immobilien zu entwickeln und schon bald seine ersten Mieter zu begrüßen. VGP verfolgt in Deutschland die Strategie, Logistikflächen in Top-Lagen nahe großer Wirtschaftsmetropolen zu erwerben. Derzeit entwickelt VGP zudem Flächen im Raum Frankfurt am Main sowie in der Region Leipzig.

Beste Anbindung für effiziente und nachhaltige Logistik

Der LogPark Hamburg verfügt über entscheidende Standortvorteile und bietet eine optimale Basis für schnelle, effiziente und nachhaltige Logistikprozesse: Direkt an der A1-Abfahrt Rade gelegen, ist der Logistikpark nur 20 Kilometer Luftlinie südlich vom Hamburger Hafen entfernt.

Die bisherigen Bauabschnitte des LogPark Hamburg entwickelte die Habacker LogPark Holding in nachhaltiger Bauweise nach Standard der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen).

Kurz-Info Habacker Holding

Die Habacker Holding GmbH & Co. KG plant, entwickelt, baut und managt Logistik- und Industrie-Immobilien. Derzeit betreut das Familienunternehmen aus Düsseldorf an 36 Standorten Immobilienprojekte in Deutschland. Mit einem verwalteten Immobilienportfolio im Wert von insgesamt etwa 600 Millionen Euro und einer Grundstücksfläche von rund 3,8 Millionen Quadratmetern sowie einer vermietbaren Fläche von zirka 1,9 Millionen Quadratmetern zählt die Habacker Holding zu den dynamischsten mittelständischen Immobilienunternehmen in Deutschland. Zu den Kunden bzw. Geschäftspartnern gehören unter anderem Union Investment Real Estate, RREEF, Bosch Rexroth, Dachser, Deutsche Post DHL, Deka Fonds, Schroders, Bucyrus, Böhler, C&A Mode KG, GEODIS Logistics Deutschland GmbH und Competo Capital Partners GmbH.

Weitere Informationen:
www.habackerholding.com
www.logpark-hamburg.de

Kurz-Info VGP-Gruppe

VGP constructs and develops high-end semi-industrial real estate and ancillary offices for its own account and the account of its associates, which are subsequently rented out to reputable clients on long term lease contracts. VGP has an in-house team which manages all activities of the fully integrated business model: from identification and acquisition of land, to the conceptualisation and design of the project, the supervision of the construction works, contracts with potential tenants and the facility management of its own real estate portfolio. VGP is quoted on Euronext Brussels and the Main Market of the Prague Stock Exchange.

Weitere Informationen:
www.vgpparks.eu

Medien-Kontakt

Habacker Holding
STROOMER PR | Concept GmbH
Miriam Schall
Rellinger Str. 64 a, 20257 Hamburg
Tel. +49 40/853133-17, Fax: -22
E-Mail: miriam.schall@stroomer-pr.de

VGP-Gruppe
Jan Van Geet | CEO
Tel. +42 0602 404 790
E-Mail: jan.van.geet@vgpparks.eu
Dirk Stoop | CFO
Tel. +32 2 737 74 06
E-Mail: dirk.stoop@vgpparks.eu

 

Impressum

Habacker Holding GmbH & Co. KG · Benrather Str. 12 · D-40213 Düsseldorf · Phone +49 (0)211 – 41 55 29-0 · Fax +49 (0)211 – 41 55 29-20